Sauerkraut fermentieren

Selbstgemacht, Haltbarmachen - ZurĂŒck zur Übersicht

Über Sauerkraut zu den letzten Dingen und einer schlanken Einkaufsliste.

Sauerkraut

FĂŒr den deutsch-jĂŒdischen Journalisten Kurt Tucholsky gehörte Sauerkraut – neben Auto fahren, Telefonieren, Liebe machen und Goethe lesen – bekanntlich zu den letzten Dingen. Das rĂŒhrt vielleicht daher, dass Sauerkraut seit jeher integraler Bestandteil sowohl der deutschen als auch der österreichischer Hausmannskost ist. Kein Wunder, dient es doch vor allem in der kalten Jahreszeit als wichtiger Vitamin C Spender. Wie gut, dass die Herstellung von Sauerkraut bereits fĂŒr absolute Fermentier-AnfĂ€ngerInnen völlig unkompliziert zu bewĂ€ltigen ist, und das liegt auch an seiner wirklich sehr schlanken Liste an Zutaten, deren es bedarf.

Zutaten

1 kg Weißkraut
20 g BAD ISCHLER Natursalz fein oder BAD ISCHLER Kristallsalz fein & unjodiert
optional 1 TL KĂŒmmel, Nelken oder Wacholderbeeren 

Zubereitung

Die Ă€ußeren BlĂ€tter und den Strunk entfernen, das Kraut in schmale Streifen schneiden oder raspeln – bis auf ein Kohlblatt, das wir spĂ€ter dann brauchen. Anschließend das Salz ordentlich in das Kraut einkneten, bis sich genĂŒgend ZellflĂŒssigkeit aus dem Kraut gelöst hat. Gib noch die GewĂŒrze deiner Wahl hinzu und dann kannst du das Kraut ins Glas schichten – bis etwa 2 cm unter den Glasrand, damit das Sauerkraut beim Fermentieren nicht ĂŒberlĂ€uft. Vergiss nicht, jede Schicht ganz fest zu drĂŒcken, damit die Luft entweicht und sich der Saft gleichmĂ€ĂŸig verteilt. Am Schluss noch die restliche FlĂŒssigkeit aus der SchĂŒssel hinzufĂŒgen, ganz oben auf das letzte Kohlblatt wie einen Deckel schichten, damit keins der Krautraspeln an die OberflĂ€che entweicht, und Deckel drauf – aber nicht zu fest, damit die Luft zirkulieren kann! Nicht vergessen, dein Sauerkraut mit Namen und Datum zu versehen.

In den nĂ€chsten 5-7 Tagen bei Raumtemperatur (18 – 24 °C) aufbewahren, damit die Fermentation gut in Gang kommt, anschließend darf dein Sauerkraut an einen kĂŒhleren Ort umziehen, damit es nicht gar zu sauer wird. Der Fermentationsprozess dauert ca. 2-3 Wochen – je nachdem, wie sauer du es gerne hast. Im KĂŒhlschrank kann dein Sauerkraut ĂŒbrigens gut einige Monate ĂŒberstehen!

Weitere Fermentier Rezepte

Fermentiertes GemĂŒse