Wie wichtig ist Salz im menschlichen Körper?

Salzwissen - Zur√ľck zur √úbersicht

‚ÄěAuf Gold kann man verzichten, nicht aber auf Salz.‚Äú Warum ist das so und welche Mengen Salz werden empfohlen?

Familie beim Kochen

Unser täglich Salz bringt uns Schmalz

Der K√∂rper eines Erwachsenen enth√§lt von Natur aus je nach Gewicht und Gr√∂√üe etwa 150 bis 300 g Salz. Natriumchlorid (Kochsalz, kurz NaCL) ist ein lebenswichtiger Mineralstoff f√ľr unseren K√∂rper und f√ľr entscheidende Funktionen verantwortlich. Es reguliert den Blutdruck sowie auch den Fl√ľssigkeitshaushalt. Zu wenig Salz kann somit wichtige K√∂rperfunktionen beeintr√§chtigen.

Die Osmose, Grundlage f√ľr den Zellstoffwechsel, wird ausschlie√ülich durch die Salzkonzentration in den Zellen gesteuert. Jede kleinste Aktivit√§t unseres K√∂rpers ist somit nur durch das Vorhandensein von Salz m√∂glich.

 

Salz richtig dosiert

Doch wieviel Salz braucht der K√∂rper? Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt Erwachsenen eine maximale Salzaufnahme von ca. 5 Gramm pro Tag, um alle wichtigen Funktionen im K√∂rper unterst√ľtzen zu k√∂nnen. Diese Menge entspricht in etwa einem Teel√∂ffel Salz. Kinder ben√∂tigen weniger Gramm, entsprechend ihrem geringeren Energiebedarf.

Bei einer ausgewogenen Ern√§hrung werden etwa drei Viertel des t√§glichen Salzbedarfs mit Nahrungsmitteln aufgenommen. Ein Viertel wird durch Speisesalz abgedeckt, das zum Kochen und W√ľrzen verwendet wird. Das deutsche Bundesministerium f√ľr Risikobewertung empfiehlt, dass ein Erwachsener die Mindestmenge von 1,4 Gramm pro Tag nicht unterschreiten sollte, um den Salzverlust auszugleichen.

Menschen mit erh√∂htem Energiebedarf, zum Beispiel Sportler, sollten auf eine ausreichende Salzzufuhr achten. Es gilt also die richtige Dosierung f√ľr den eigenen K√∂rper zu finden.