Abbau Natursalz

Salzwissen, Weisheiten & Brauchtum - Zur√ľck zur √úbersicht

Einmalig ist der Abbau unseres Natursalzes. Tief im Inneren des Berges beweisen daf√ľr t√§glich die Bergm√§nner in Altaussee ihren Mut.

Abbau Natursalz

Die Suche nach dem Schatz

Nach vielen Jahren der Natursalzgewinnung war 2019 unsere Abbaustelle des seltenen Bergkerns ersch√∂pft. Es begann die lange Suche nach einer neuen Natursalz-Quelle, die unseren hohen Anspr√ľchen gerecht wird. Eine schwierige Aufgabe, denn durch die Auffaltung des Haselgebirges gleicht die Suche nach einer reinen Salzader einer Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Der Erfahrung, Ausdauer und dem Ehrgeiz unserer Bergleute ist es zu verdanken, dass diese Suche nach einigen R√ľckschl√§gen endlich von Erfolg gekr√∂nt war. Tief unter Tage wurde ein geeigneter Salzstock in einem ehemaligen Laugwerk am Androsch Horizont gefunden.

Abbau des Natursalzes

Der Abbau selbst wird Gro√üteils vom Bergmann Robert durchgef√ľhrt. Bei der Abbaustelle bricht er das Natursalz aus dem Felsen und zerkleinert es mit dem Bohrmei√üel und Hammer. Damit nur reinste Natursalzbrocken weiterverarbeitet werden, pr√ľft er jeden Salzbrocken einzeln. Aufgrund seiner Erfahrung kann er binnen Sekunden entscheiden, ob die Qualit√§t ausreichend ist. 

Bergmann Robert: ‚ÄěIch arbeite seit 20 Jahren im Berg. Am meisten begeistert mich die Suche nach dem Natursalz und dessen Abbau. Jeder Natursalzstein geht sicher einmal zur Qualit√§tskontrolle durch meine H√§nde.‚Äú

Transport des Natursalzes im Berg

Nachdem das Natursalz im Aschenputtel-Prinzip sortiert wurde, geht es weiter. Denn nun muss es im Bergeinneren √ľber mehrere Horizonte bis zur n√§chsten Station transportiert werden. Dort wird das Natursalz dann zerkleinert, gemahlen und noch einmal sortiert. 

Zum Transport wird ein sogenannter Hunt benutzt, nicht zu verwechseln mit dem Hund. Da die Natursalzabbaustelle nicht an das Schienennetz im Berg angebunden ist wird der Hunt zu aller erst mit Hilfe eines Krans durch einen Schacht zum Hauptstollen gehoben. Sehr spektakul√§r! 

Endlich da: Das BAD ISCHLER Natursalz

 

Um den Aufwand der Gewinnung und die Besonderheit des Ausseer Bergkerns richtig wertzusch√§tzen haben wir uns auch bei der Verpackung des edlen Natursalzes ins Zeug gelegt. Hochwertige wiederbef√ľllbare Streuer aus Glas, sowie Glasm√ľhlen mit Keramikmahlwerk bilden den Kern des Natursalzsortiments. Und auch die neuen Gew√ľrzsalz Kompositionen k√∂nnen sich sehen lassen, vier au√üergew√∂hnliche Mischungen bringen absolute Gaumenfreuden in die bewusste K√ľche.