Moosbeernocken

Natursalz, SĂŒĂŸes - ZurĂŒck zur Übersicht

Heimat und Familie sind fĂŒr Haubenkoch Andreas Döllerer zentral. Mit seiner Leibspeis, den Moosbeernocken, verbindet er Kindheitstage im sommerlichen Pinzgau.

Moosbeernocken

Zutaten

400 g Schwarzbeeren
100 g griffiges Mehl
50 ml Milch
2 EL Butter
Kristallzucker nach Geschmack
Staubzucker
Eine Prise BAD ISCHLER Natursalz

Zubereitung: 

Schwarzbeeren mit Mehl und Milch krĂ€ftig verrĂŒhren. Dabei ungefĂ€hr die HĂ€lfte der Beeren zerquetschen, damit der Saft austritt. In einer Pfanne 1 EL Butter aufschĂ€umen lassen und kleine Nocken der Schwarzbeermasse darin anbraten. Nach ca. 3 Minuten mit Kristallzucker bestreuen, nochmals Butter zugeben und die Nocken wenden. Abermals mit Kristallzucker bestreuen und die Nocken wieder 3 Minuten braten lassen. Mit Staubzucker bestreuen und servieren.

TIPP: Dazu passt etwas gesĂŒĂŸter Sauerrahm, Vanilleeis oder einfach ein Glas kalte Milch. Wenn die Beeren gefroren waren, tritt so viel Saft aus, dass man sich die Milch beim Teig sparen kann. Kann sein, dass es sogar so viel Saft ist, dass Sie den Mehlanteil leicht erhöhen mĂŒssen.

BAD ISCHLER Natursalz Grob und unjodiert

Das einzigartige BAD ISCHLER Natursalz aus den Tiefen der Berge Altaussees. UrsprĂŒngliches Salz, nach traditionell von den BergmĂ€nnern abgebaut, zerkleinert und sortiert. Ideal zum geschmacklichen Abrunden und WĂŒrzen von Speisen.