VIVAMAYR

Partnerbetrieb, BAD ISCHLER Salzzart & Natursalz, Verarbeitender Betrieb - Zur√ľck zur √úbersicht

Im VIVAMAYR in Maria W√∂rth am W√∂rthersee sprechen wir mit Mario Waldhauser √ľber Kautrainer, Therapier√§ume und ‚Äď of course! ‚Äď Salz.

VIVAMAYR

Nur net hudeln!

Dicke Schneeflocken okkupieren das Land, als wir Mitte J√§nner fr√ľhmorgens nach Maria W√∂rth aufbrechen. ‚ÄěNur net hudeln!‚Äú wird zum √ľberlebenswichtigen Mantra auf schneebedeckten Stra√üen und Wegen. 

‚ÄěNur net hudeln!‚Äú so k√∂nnte man freilich auch das Konzept des Medical Health Resorts VIVAMAYR in Maria W√∂rth und der Tageskliniken in London und Wien zusammenfassen.

Aber von vorne. 

Vier Säulen

VIVAMAYR bezieht sich in Konzept und Namensgebung auf den aus Gr√∂bming in der Steiermark stammenden Mediziner Franz Xaver Mayr (1875-1965), der in seiner urspr√ľnglichen Kur eine Di√§t basierend auf Milch und alten Semmeln empfiehlt. Im Vordergrund der monotonen Ern√§hrung stand f√ľr Mayr nicht die Gewichtsreduktion. Entschlacken sollte der K√∂rper unter diesen Umst√§nden, um der √úbers√§uerung Einhalt zu gebieten, das K√∂rpergewebe zu regenerieren und die Selbstheilungskr√§fte zu reaktivieren. Derart gest√§rkt kann der K√∂rper dann wieder im Kampf gegen Allergien, Autoimmunerkrankungen, Schlafst√∂rungen, Diabetes, R√ľcken- und Verdauungsbeschwerden bestehen. Allein ‚Äď die Ern√§hrungsumstellung reicht daf√ľr nicht aus, das erkannte auch schon F.X. Mayr, und legte sein Fasten ganzheitlich auf vier S√§ulen an: Schonung, S√§uberung, Schulung und Substitution. 

Schonung

In Zeiten von Laktose-Intoleranz und Glutenunvertr√§glichkeit erscheint eine Di√§t aus Milch und altbackenen Semmeln nahezu absurd. Beides findet sich in einer zeitgem√§√üen Interpretation der F.-X.-Mayr-Kur auch nicht mehr. Stattdessen stehen am Speiseplan Suppen und Br√ľhen aus allerlei Gem√ľsen, Produkte aus Schaf- und Ziegenmilch und Kautrainer. Letzterem begegnen wir noch einmal, zu Produkten aus Schaf- und Ziegenmilch sei zur n√§heren Erl√§uterung noch angemerkt: Die Milch vom Schaf und von der Ziege hat sehr wenig Laktose, die dann noch mithilfe von Laktase Pulver auf einen minimalen Restbestand reduziert wird. Hinzu kommt, dass Schaf- und Ziegenmilch leichter verdaulich ist als Kuhmilch. 

Säuberung

Die S√§uberung bezieht sich auf den Vorgang der Entschlackung, die durch √§rztlich manuelle Bauchbehandlungen sowie gezielten Therapien f√ľr Haut, Lunge und Nieren angeregt wird. 

Substitution

Da das urspr√ľngliche Ern√§hrungskonzept der F.-X.-Mayr-Kur sehr einseitig war, galt es einem etwaigen Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen mit gezielten Gaben von Nahrungserg√§nzungen entgegenzuwirken. Heute stellt die √§rztliche Begleitung der Kurg√§ste sicher, dass die Versorgung stets ausgewogen ist und Mangelerscheinung nicht zu den unerw√ľnschten Nebenwirkungen der Kur werden. 

Schulung

Schulungsraum

Im Vivamayr wird mit althergebrachten allt√§glichen Selbstverst√§ndlichkeiten gr√ľndlich aufger√§umt. In Zeiten von Fast-, Street- und Finger Food vernachl√§ssigen wir eine grundlegende Mechanik der Verdauung, quasi der erste Schritt derselben, aufs str√§flichste: Das Kauen. Gerade hier gilt wiederum: Nur ned hudeln! Mindestens 25-mal n√§mlich sollte der Happen zwischen den Z√§hnen zerkleinert werden. Die erforderliche Konzentration auf das Wesentliche erleichtert dem Gast dabei eine so simple wie effiziente Ma√ünahme: Handyverbot im Speisesaal. Nicht von ungef√§hr kommt, dass Mario Waldhauser, Chef de Cuisine im Vivamayr Maria W√∂rth, den Speisesaal als wichtigsten Therapieraum bezeichnet. 

Das Essen steht im Fokus, diese lebenswichtige T√§tigkeit, die im Alltag nur allzu oft nebenher erfolgt. 

Kautrainer

‚ÄěNur ned hudeln!‚Äú also auch beim Essen. Daf√ľr werden den G√§sten eigens entwickelte Kautrainer zur Verf√ľgung gestellt: Dreierlei Geb√§ck, basierend auf Buchweizen, Soja oder Dinkelmehl. Die Kautrainer gibt es auch als Backmischungen f√ľr zuhause, damit die neu gewonnene F√§higkeit nicht gleich versch√ľtt geht.  

Die Kautrainer werden in der Fr√ľh und am Abend mit Aufstrichen aus Schaf- und Ziegentopfen gereicht. Das Mittagessen richtet sich nach der jeweiligen Kur, die der Gast absolviert. Es besteht entweder aus einer Basensuppe mit Fladenbrot, es kann aber auch ein Eiwei√ügericht basierend etwa auf heimischem Fisch sein oder [AG1] der ein Kohlehydrategericht, als Beilage nat√ľrlich Gem√ľse. Wenn sich der Aufenthalt dem Ende zuneigt, wird, ganz im Sinne der milden, ableitenden Di√§t, wieder auf Mischkost umgestellt. Im Schnitt bleiben die Kurg√§ste zwei Wochen im Vivamayr. 

Fasten als Trend?

Fastenspeise

Eine ganze Bandbreite an Apps versprechen die m√ľhelose Integration diverser Fastenans√§tze in den Alltag. ‚ÄěNur net hudeln!‚Äú ganz im Sinne von modernen Achtsamkeitsans√§tzen und Entschleunigungsbem√ľhungen. Wie und ob diese Apps funktionieren, h√§ngt wohl von einer Vielzahl an Faktoren ab. Den eigentlichen Sinn des Fastens aber, einer interimistischen Abkehr von der Welt und ihren M√ľhen und die innere Einkehr zum Selbst, k√∂nnen sie mit Sicherheit nicht gew√§hrleisten. Ein umfassendes Begleitprogramm mit ma√ügeschneiderten Therapien, ein Ort der Ruhe, fern vom Alltag, individuelle Tages- und Ern√§hrungspl√§ne, gemeinsame Wanderungen zum Pyramidenkogel, Kochkurse, Bauernhof-Besuche, ‚Ķ all das hingegen sind die Zutaten eines erfolgreichen Kuraufenthaltes am W√∂rthersee. 

Salz & Fasten

Was auf den Tisch kommt, hat mit einer gro√üen Wahrscheinlichkeit seinen Ursprung in der Region. Da ist es nur konsequent, dass das Natursalz aus √Ėsterreich auf den Tisch und in das Essen kommt. Es ist unbehandelt und naturbelassen und passt somit wunderbar in eine regionale Naturk√ľche.

VIVAMAYR

Im Gegensatz zu vielen anderen K√∂chen und K√∂chinnen hat Mario Waldhauser[AG1]  kein Problem damit, wenn die G√§ste am Tisch nachsalzen m√∂chten. Denn das individuelle Salzempfinden h√§ngt mitunter stark an der jeweiligen Phase, in der sich die Kurg√§ste gerade befinden. In den ersten beiden Tagen machen neue Kurg√§ste h√§ufig einen Entzug von Koffein, Nikotin, Alkohol und vor allem Zucker durch. Die Entzugserscheinungen k√∂nnen durchaus unangenehme Symptome wie etwa √úbelkeit und Kopfschmerzen mit sich bringen. In dieser sensiblen Phase tritt oft auch eine erh√∂hte Sensibilit√§t f√ľr Salz auf.

Salz als wichtiger Geschmacksträger beim Fasten

Salzen

In einer derart reduzierten K√ľche spielen Gew√ľrze, Kr√§uter und Salz eine wichtige Rolle. Gerade der Umgang mit BAD ISCHLER Natursalz aber will erlernt sein, das hat auch schon so manch neue K√∂chin in der K√ľche festgestellt. Und jede und jeder h√§lt es anders: 

Manche salzen etwa die Basensuppe erst am Schluss, weil sie sagen, das Salz ver√§ndere die St√§rke der Kartoffel. Andere wiederum salzen zu Beginn, sodass der Geschmack besser ins Gem√ľse einziehen kann. So√üen hingegen, so auch die Empfehlung von Mario Waldhauser, sollte man erst am Schluss salzen. Denn durch die erforderliche Reduktion kann durchaus passieren, dass die So√üe am Ende zu salzscharf wird. 

In der K√ľche

Salzen und W√ľrzen allein reichen freilich nicht aus, um den Kurg√§sten die Schonkost schmackhaft zu machen. Die Kunst besteht schon eher darin, hochwertige Lebensmittel so zuzubereiten, dass sie Gaumen und Augen erfreuen. ‚ÄěNur ned hudeln!‚Äú k√∂nnte man hier auch als wesentliche Anleitung f√ľrs Kochen verstehen. 

‚ÄěWas wir den Menschen mitgeben m√∂chten, ist ein Werkzeugkoffer. Kochen und essen sind sehr emotionale Angelegenheiten. Wir leben uns dabei kreativ aus. Wenn ich mich jetzt aber aufgrund einer Di√§t bei den Zutaten einschr√§nke, da braucht man schon einen Werkzeugkasten, damit man seine Kreativit√§t trotzdem ausleben kann und eine Freude mit dem kulinarischen Ergebnis habe.‚Äú

Rezept: Basensuppe ‚Äď leicht gemacht

Basensuppe

50 % Kartoffel und Gem√ľse nach Wahl, z.B. Karotten

Die Basensuppe ist immer p√ľriert.

Abschmecken mit Kr√§utern, Gew√ľrzen und Salz

Topping aus Buchweizenpop mit Hanf√∂l, Lein√∂l oder Leindotter√∂l (kaltgepresst) und Gew√ľrzen, Kr√§utern, BAD ISCHLER Natursalz.